Seite auswählen

 

Dienstag, 12. März 2019: Robert Maier liest aus „Der Tote an der Nidda“

Ein Kriminalroman aus der Serie „Der Virus-Cop“

Robert Maier hat sich mit dem Roman „Pankfurt“ in Frankfurt einen Namen gemacht. In seinem Debüt-Roman verarbeitete er auf humorvolle Weise seine Erlebnisse zur Zeit der Auseinandersetzung um die Startbahn-West. Mit „Virus-Cop“ startet Robert Maier eine Krimireihe, in der die Verlockungen und Tücken der digitalisierten Welt eine große Rolle spielen. Also brandaktuell in Zeiten von Daten-Hacking und Daten-Leaks.

Maiers Protagonist Olaf, ein IT-ler in Rente, installiert seinem Sohn einen selbstgeschriebenen Virus aufs Handy. Olafs Sohn arbeitet bei der Mordkommission, und da der Virus mehr macht, als er eigentlich sollte, erhält Olaf unerwartet Polizeiinformationen zu einem Mordfall. Was ursprünglich als Scherz gedacht war, führt dazu, dass Olaf heimlich selbst in dem Fall ermittelt. Doch dann gerät der Virus außer Kontrolle.

Veranstaltungsort: N3 – Buchhandlung erLesen
Beginn: 19:30 Uhr // Eintritt: 8,- €